Logo

Wir haben gesungen. Wir haben gebastelt. Wir haben den Tannenbaum geschmückt. Es hat Spaß gemacht. Es war schön.
Etienne und Ben, 1c

Wir haben Sterne gebastelt und bemalt, um sie dann aufzuhängen. Manche haben auch Kerzen selbst hergestellt. Und es gab Leckeres zu essen und zu trinken. Die Eltern haben geholfen und wir haben am Tannenbaum gesungen. Die Eltern-Lehrer-Band hat schöne Lieder gespielt. Im Betreuungsraum gab es einen sehr schönen Markt. Und alle haben sehr schön gespielt. Wir fanden alles sehr schön.
Leo und Max, 2d

Hallo liebe Eltern und Kinder der Schule am Lüserbach!
Wir basteln jedes Jahr etwas Schönes für den Weihnachtsbaum. Dieses Jahr haben die Klasse 2 und Klasse 1 schöne Weihnachtssterne gebastelt. Die Klasse 4 und die Klasse 3 haben etwas verkauft. Vorher sind wir aber für die Eltern am Tannenbaum singen gegangen . Die Tanne ist zwar nicht so groß, aber sie ist schön; sie ist sehr schön beleutet. Wir Zweitklässler haben das schon mal erlebt. Es ist schön, am Tannenbaum zu stehen, weil er so schön beleuchtet ist, aber auch sehr schön geschmückt mit dem selbstgemachten Schmuck. Die 4 und die 3 haben viel Geld verdient, aber leider geht die 4 nächstes Jahr. Das ist traurig, aber das Leben geht weiter. So geht es weiter. Wir wünschen allen schöne Weihnachten. Weihnachten ist toll, da kriegen alle Geschenke. Selbst die Lehrerin kriegt Geschenke von der Klasse. Und wir waren alle zusammen. Weihnachten ist der schönste Tag im Jahr, das feiert selbst die Schule. Alle Kinder groß und klein feiern zusammen. Das ist so schön, wenn sie alle zusammen sind. Ich finde, das ist schön. Ihr auch? Wenn mitten im Kreis ein beleuchteter Weihnachtsbaum dasteht und alle drumherum stehen. Sie singen wunderbar und keiner ist mehr allein. Alle sind zusammen, das ist wunderbar. Wir haben tolle Lehrer und Lehrerinnen, toll sind sie alle. So ist das, wenn man Weihnachten feiert. Weihnachten ist das schönste Fest von allen.
Francesca und Laura, 2d

Wir haben uns am 29.11.2014 um 17 Uhr an der Schule am Lüserbach getroffen. Als alle da waren, sind wir zum Singen gegangen. Danach durften die Kinder spielen und die Erwachsenen haben sich unterhalten. Es gab viel zum Essen und zum Trinken. Unsere Klasse hat eine Bastelaktion angeboten. Die Klasse 4 hat Bastelsachen verkauft. Die Eltern-Lehrer-Band hat im Musikraum Musik gemacht. Ungefähr um 21 Uhr sind alle gegangen.
Manuel und Fabio, 3d

Am 28.11.14 hatten wir in Niederaden unser Tannenbaumschmücken. Zu Beginn stellten sich alle Besucher im Halbkreis um die Tanne auf. Wir standen in Klassen aufgeteilt auf der gegenüberliegenden Seite. Hier sangen wir Weihnachtslieder. Anschließend schmückten die Klassen 1c und 2d die Tanne mit schönen selbtgebastelten Sachen. Danach gingen alle Besucher ins Schulgebäude. Dort gab es Bratwürstchen, Reibeplätzchen und Nackensteaks und auch etwas zu trinken. Aber man konnte sich auch mit anderen Aktivitäten beschäftigen, zum Beispiel: Basteln, Musizieren oder sogar etwas kaufen. Ich durfte verkaufen und ich muss schon sagen, das lief alles wie am Schnürchen. Wir haben Sterne, Eulen, Schneemänner Rentiere, Leuchtkugeln und vieles mehr verkauft. Alle Gäste fanden unsere selbstgemachten Sachen wunderbar. Zum Schluss gingen alle fröhlich und zufrieden nach Hause. Es war ein sehr gelungenes Fest und ich hoffe, alle hatten viel Spaß! 
Vincent, 4d
 
Es fing damit an, dass alle Kinder und Eltern der Schule sich am Tannenbaum versammelten. Als alle da waren, spielte unser Rektor auf der Gitarre mit anderen Musikanten Weihnachtslieder, wozu wir gesungen haben. Nachdem zwei Lieder gesungen wurden, schmückten die Klassen 2c und 2d den Tannenbaum mit selbstgebasteltem Tannenbaumschmuck. Im Schulgebäude verkaufte meine Klasse, die 4d, Weihnachtsdekoration, wie zum Beispiel selbst angefertigte Sterne, Taschen, Teelichter, Eulen, kleine Schneemänner und Elche. Im Musikraum spielte die Eltern-Lehrer-Band mit meinem Vater. Wer in der Zeit Hunger bekommen hatte, konnte Bratwürste, Nackensteaks, Reibeplätzchen und Waffeln essen. Die Klasse 3d bot noch etwas zum Basteln an.
Ben Sch., 4d