Logo

Herzlich willkommen allen Kindern, Eltern und Interessierten!

 

Jason Krause Sieger beim Schachturnier 2019

Am 27.06.2019 fand wieder das Schachturnier unserer Schule unter der Leitung von Herrn Leopold statt. Unterstützt wurde er dabei von seinem Neffen Andreas. Die 13 Schüler und Schülerinnen beider Standorte trafen sich in diesem Jahr im Pfarrheim der Pfarrgemeinde Herz-Mariä. Ab 10 Uhr spielten die Kinder in mehreren Runden gegeneinander. Um 13.40 Uhr wurden die Runden ausgewertet und der Sieger ermittelt. Frau Rolfes, die als Vorsitzende der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar die Schirmherrschaft übernommen hatte, übernahm die Siegerehrung. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine Schach-Zeitschrift. Der 4. Platz erhielt zudem ein Schachspiel. Die ersten 3 Plätze bekamen ein Schachspiel mit einem großen Schach-Pokal. Sieger war Jason Krause, der natürlich einen König als Pokal erhielt. zu den Fotos

 

Zirkusprojekt 2019

Leider ist das Zirkusprojekt schon zu Ende. Die Kinder haben viel geübt und ihre Aufführungen gut gemeistert. Es hat allen (den Kindern, den Mitarbeitern der Freien Pädagogischen Initiative Unna, den Lehrern und Eltern) viel Spaß gemacht. Einige Kinder der 4d haben ihre Erlebnisse aus der Zirkuswoche aufgeschrieben. Texte der 4d

Ein herzlicher Dank geht an die Fördervereine, die das Projekt großartig unterstützt haben. 

Infos und Fotos von den Fördervereinen

 

Spaß beim Schwimmwettkampf

Am 20. März 2019 konnten wir unsere Schule bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen gut vertreten. Von neun teilnehmenden Schulen gelang es den Kindern den 6. Platz zu erzielen. Insgesamt wurden fünf Wettkämpfe bestritten und alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen gaben ihr Bestes. Die Kinder mussten folgende Aufgaben ausführen: die Brust- und Tauchstaffel, das Staffelrennen mit Rückenschwimmen, sechs Minuten Dauerschwimmen für jeden Teilnehmer, 25m im freien Stil. Vor allem bei der letzten Staffel, der T-Shirt-Staffel, konnte Zeit gut gemacht werden durch die schnellen Wechsel der T-Shirts. Insgesamt haben alle viel Spaß gehabt. Auf ein hoffentlich so spaßiges nächstes Jahr.

IMG 20190320 WA0000

 

Sagenhafte Spende von 1100€ für die Kinderhospizarbeit

Am 11. März 2019 war Andreas Schmid vom Kinderhospizdienst Lünen zu Besuch bei der wöchentlichen Zusammenkunft der Schüler und Schülerinnen. Die Klassensprecher übergaben ihm 1100€, die die Kinder unserer Schule anlässlich des bundesweiten Tags der Kinderhospizarbeit gesammelt hatten. Herr Schmid bedankte sich für die stolze Leistung und wies darauf hin, dass die Spende "Gewicht" hat, auch im wörtlichen Sinne: Die 1100€ brachten 3,721kg auf die Waage. Wir sagen allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Geldbergabe Kinderhospiz 2019
 

 

Der Wanderpokal bleibt in unserer Schule

Am 28. Februar haben die vier 2. Klassen unserer Schule an der Schulturnmeisterschaft der Lüner Grundschulen teilgenommen. Insgesamt haben sich 12 Klassen in der Rundsporthalle in Lünen getroffen. Um 9.00 Uhr ging es los. Die Veranstaltung war vom Lüner Turnverein großartig vorbereitet. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen  standen an den einzelnen Turnstationen viele Helfer bereit. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Eifer und Freude bei der Sache. Bei der abschließenden Siegerehrung war die Spannung um die einzelnen Plätze bei allen Teilnehmern zu spüren. Unsere Schule hat toll abgeschnitten: Wir sind mit dem 7., dem 4., dem 2. und dem 1. Platz erschöpft, aber sehr stolz und zufrieden nach Hause gefahren. Alle teilnehmenden Kinder bekamen eine Medaille, eine Klassenurkunde und  Spielmaterial für die Pause. Der Wanderpokal darf jetzt bis zum nächsten Jahr unsere Schule schmücken.

Klasse 2a 2019  Klasse 2d 2019  Die Klassen 2b und 2c 2019  

 

Lichterfest am 08.02.2019

Am letzten Tag des Schulhalbjahres haben wir gemeinsam beim Lichterfest gefeiert und versucht, den Winter zu vertreiben. Wir hatten Glück, das Wetter spielte mit, und die Kinder hatten großen Spaß an den Aktionen, die teilweise auch im Freien stattfinden konnten.

Wir bedanken uns nochmals bei all unseren fleißigen Helfern und Waffelteigspendern. Uns hat es viel Spaß gemacht, das Fest zu organisieren, und wir hoffen, dass wir uns alle bald wieder zu einem tollen Fest treffen können.

Ihr und Euer Förderverein Grundschule Lünen-Horstmar e.V.

zu den Fotos vom Lichterfest

 

55 Kinder machten beim Känguru-Mathewettbewerb 2019 mit

Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Durchgeführt wird der Wettbewerb dezentral an den Schulen. Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich – lediglich die Zustimmung der Teilnehmer bzw. ihrer Eltern muss an der Schule vorliegen. Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Kängurutag in 75 Minuten zu bearbeiten sind. A21. März 2019 bearbeiteten 55 Teilnehmer in den Klassenstufen 3/4 unserer Schule die 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen. Die Ergebnisse werden in Berlin ausgewertet und an die Schule geschickt. Jedes Kind erhält eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, das Lösungsbuch und ein Spiel.

Bei einer Beteiligung am Wettbewerb ist es sinnvoll, sich mit den Aufgaben vertraut zu machen: über Aufgaben der Vorjahre, die im Internet zum Ausdrucken (www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html) zur Verfügung stehen. Weitere Details zum Umgang mit den Daten sind unter www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb/datenschutz zu finden.

Ähnliche Aufgaben sind auch unter dem Känguru-Adventskalender 2018 zu finden:

Der Adventskalender für das 1. und 2. Schuljahr: http://www.mathe-kaenguru.de/advent/mini/index.html

Der Adventskalender für das 3. und 4. Schuljahr: http://www.mathe-kaenguru.de/advent/maxi/index.html 

 

Fördervereine spenden Handbälle

Große Freude herrschte am Freitag, den 25. Januar, bei den Kindern der Handball-AG: Die beiden Fördervereine spendeten neue Handbälle. An der Arbeitsgemeinschaft, die freitags nachmittags stattfindet, nehmen Schülerinnen der 3. und 4. Klassen von beiden Standorten teil. Trainiert wird die Mannschaft von Marius Schrage.

Handball AG 2019

 

 

 

Ein atemberaubendes Fußballturnier: Wir sind die Sieger der Herzen

"Am Donnerstag, den 13. Dezember 2018, ereignete sich ein wahrer Fußballkrimi in der Rundturnhalle in Lünen. Insgesamt 12 Schüler der Grundschule am Lüserbach kämpften um den Titel des Stadtmeisters und traten gegen 11 weitere Mannschaften an. Unter tosendem Applaus ihres Trainers Olaf Scheiwe, der Klassen 4b und 4d, einiger Lehrer und Eltern und der Schulleitung schossen sie sich bis ins Finale.
Dort trafen sie auf die Mannschaft der Schule auf dem Kelm. Nach spannenden acht Minuten Spielzeit gab es ein 0:0-Unentschieden. Danach ereignete sich ein unglaubliches 7-Meter-Schießen, das den Zuschauern den Atem stocken ließ. 17 von 30 verschossenen Torschüssen ließen das Publikum Nerven zeigen und ihre Mannschaften lauthals anfeuern. Trotz beeindruckender Treffer von Alpi, Leon K., Leon B., Lennox und einigen durch den brillanten Torwart Ben gehaltenen Schüssen, konnte die gegnerische Mannschaft am Ende das Spiel für sich entscheiden. Ein herzlicher Glückwunsch zur verdienten Stadtmeisterschaft wünschen wir vom Lüserbach der Schule Auf dem Kelm. Auch den Drittplatzierten, die Gottfriedschule, beglückwünschen wir. Den von den Ruhr-Nachrichten gesponserten Pokal für den zweiten Platz zeigen wir mit Stolz an unserem Standort Horstmar."    Charlotte, Emilia, Lea, Jason (4d)

Fuballstadtneisterschaft 2018 a    Fuballstadtmeisterschaft 2018 b

 
 

Weihnachtsbaumschmücken in Niederaden

Am 30. November 2018 fand das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken vor der Schule in der Kreisstraße statt. Die Kinder schreiben dazu:

"Ich habe einen Schneemann gebastelt. Wir haben gesungen. Ich habe eine Schneemannkette gebastelt. Die waffeln waren lecker."   Nayla, 1d

"Es hat mir sehr gefallen, dort zu sein. Und das Basteln hat mir gefallen."   Daria, 1d

"Beim Tannenbaumschmücken gab es viele Leckereien. Es gab Popcorn, Bratwurst, Reibekuchen, Waffeln und viele verschiedene Getränke. Wir Kinder haben den Tannenbaum geschmückt und haben 4 tolle Lieder gesungen."   Romy, 2d

"Am Weihnachtsfest haben wir gesungen. Dann haben wir den Baum geschmückt. Wir haben Leuchtbänder gekauft. Frau Hafke hat uns eine Geschichte vorgelesen. Zum Schluss haben wir Engel gekauft und einen Schneemann gebastelt."   Lea, 2d

"Ich bin angekommen und musste sehr schnell rennen, sonst wäre ich zu spät gekommen. Als Erstes haben wir "Dicke, rote Kerzen" gesungen. Danach haben wir "I hear them" gesungen. Dann durften die Klassen 1 und 2 den Weihnachtsbaum schmücken. Danach haben wir "Lampen aus" gesungen. Zuletzt haben wir "Hurra, es schneit" gesungen. Nun sind wir reingegangen und haben auf dem Schulhof Verstecken gespielt. Es waren überall Stände aufgebaut. Die Kinder konnten basteln und Waffeln, Bratwürste, Reibekuchen und vieles andere kaufen. Ich habe mir eine Waffel geholt."   Sebastian, 3c

"Am Freitag fand das diesjährige Weihnachtsbaumschmücken statt. Dort hatten alle Klassen etwas vorbereitet. Am Anfang haben alle Kinder und Eltern sich vorne auf der Wiese versammelt. Da wurden dann 4 Lieder gesungen. Nach dem zweiten Lied haben die erste und zweite Klasse den Tannenbaum mit selbstgebastelten Sachen geschmückt. Dann sind viele nach hinten auf den Schulhof gegangen. Dort gab es Bratwurst, Currywurst und Reibeplätzchen. In der Eingangshalle gab es kalte Getränke, Kinderpunsch und Glühwein. Und die 1. Klasse hat Waffeln verkauft. Herr Egermann hat in der Klasse von Frau Illgenstein mit allen, die die Lust hatten, noch Weihnachtslieder gesungen. Oben im Musikraum wurden Märchen vorgelesen. Das dauerte immer 20 Minuten. In der 3. Klasse konnte man aus Teelichtern Schneemannketten, Weihnachtskarten und Sockenschneemänner sowie Zuckerstangen-Elche basteln. Die 4. Klasse hat Spenden für Indien gesammelt und viele tolle selbstgebastelte Sachen für Weihnachten verkauft. Alle hatten Spaß und es war ein tolles Fest."   Max, 3c

"Es war Freitag, der 30. November. In der Schule am Lüserbach war Weihnachtsfeier. Zuerst trafen sich alle am Weihnachtsbaum, um Lieder zu singen und den Tannenbaum zu schmücken. Den Schmuck haben die 1. und 2. Klasse gebastelt. Danach gab es Waffeln, Würstchen, Nackensteaks, Glühwein, Kinderpunsch, Wasser. Die 4. Klasse hat selbstgebastelte Betonengel, Weihnachtspinsel, Leuchtflaschen und Betonlichter verkauft. Zusätzlich konnte man Popcorn, Schokocrossies und Weihnachtskarten kaufen. Außerdem wurden Engel gegen eine kleine Spende für unsere Partnerschule in Indien überreicht. Insgesamt sind bei den Engeln 130 € zusammengekommen. Die Eltern standen draußen und haben gequatscht und die Kinder haben auf dem Schulhof gespielt oder selber mit der 3. Klasse gebastelt. Es gab Knicklichter zum Spielen und die Feier ging richtig lange. Alles hat viel Spaß gemacht."   Lena, 4d

"Das Weihnachtsbaumschmücken begann wie jedes Jahr mit dem Singen. Beim Singen sangen wir viele Lieder, wie z.B. "Dicke, rote Kerzen" und "Hurra, es schneit" von Nena. Herr Egermann spielte Gitarre dazu und Frau Gerres von der Musikschule Keyboard. Nach dem Singen gingen wir alle in die Schule. Dort konnte man sich Getränke kaufen, wie z.B. Glühwein, Kinderpunsch, Bier, Wasser und Apfelschorle. Essen konnte man Bratwurst, Popcorn, Waffeln und noch vieles mehr. Aber man konnte sich auch die selbstgemachten Sachen kaufen, die die vierte Klasse verkauft hat. Manche haben auch Engel gekauft und somit für unsere Partnerschle in Indien gespendet; 130€ sind eingenommen worden. Dann konnte man sich noch Knicklichter beim Wertmarkenstand kaufen. Danach durfte man rumlaufen, wie man wollte. Ungefähr gegen 19.30 Uhr endete die Veranstaltung."   Charlotte, 4d

Fotos

 

Klasse 4b spendet für den Förderverein

Die Grundschulzeit geht zu Ende und in der Klassenkasse ist noch etwas Geld. "Was machen wir damit?", überlegen die Kinder und Eltern der Klasse 4b. Sie haben eine tolle Idee: Sie geben das Geld dem Förderverein, weil dieser die Klasse oft unterstützt hat und von ihrem Geld können wieder andere Klassen profitieren. Der Förderverein freute sich sehr über die Spende.

Spende 4b 2018

 

Tristen Lee Gens Schachmeister 2018

Auch in diesem Schuljahr lernten wieder viele Schüler und Schülerinnen aus den 1. - 4. Schuljahren bei Herrn Leoplod von der Kolpingsfamilie das Schachspiel. Und am Ende des Schuljahres konnten sich die Kinder aus aus der Schach-AG und weitere Interessierte der 3. und 4. Klassen wieder beim jährlichen Schachturnier messen. Insgesamt nahmen 12 Schüler und 3 Schülerinnen teil. Bei der Durchführung wurde Herr Leopold von seiner Nichte unterstützt, die eine ehemalige Schülerin unserer Schule ist. Nach aufregenden Spielen stand dann der Sieger fest: Tristen Lee Gens aus der Klasse 4b gewann das Turnier. Die ersten 3 Plätze freuten sich über einen Pokal. Pia Kreutz bekam eine große Schachfigur für die schönste Partie im Spiel. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine kleine Überraschung.  zu den Fotos

 

Tolle Stuhlkunstwerke zum Europatag

Die Klassen 3b und 3c sowie die Klassen 4a und 4b haben in den vergangenen Wochen überlegt, geplant, gebastelt und gestaltet...! Denn sie haben an dem Kunstprojekt „Europa nimmt Platz“ der Künstlerin Frau Loh-Bachmann teilgenommen.
Dafür hatten sie bis zum 9. Mai 2018 Zeit, jeweils 5 Stühle pro Klasse zum Thema Europa zu „verwandeln“. Sie überlegten sich typische Bräuche der Länder, berühmte Personen oder Geschichten, die aus einem der europäischen Länder kommen und bastelten einen tollen Stuhl dazu. Während die Pinguinklasse (3b) Stühle zum Thema Holland gestaltete, wurde die Rabenklasse (3c) zum Thema Schweden kreativ. Zypern war das Thema der Bienenklasse (4a) und unsere Vogelklasse (4b) gestaltete ihre Stühle zum Thema Finnland. Seht euch die Bilder an, die Stühle sind prima geworden und alle Kinder hatten einen riesen Spaß beim Basteln.

Ausgestellt wurden die Kunstwerke am 9. Mai zunächst auf dem Europaplatz und anschließend wurden sie in Form eines „Stuhlgang“ zur Stadtkirche St. Georg in Lünen gebracht. Dort wurden die Stühle aller Schulen, die sich an dem Projekt beteiligt haben, für ein paar Tage ausgestellt und anschließend zum Verkauf angeboten.  zu den Fotos      Beiträge der Klasse 4b

 

Sehr viele Besucher beim Schulfest "Früher und heute"

Am 27. April 2018 eröffnete das Schulorchester mit Frau Gerres von der Musikschule das Schulfest. Anschließend führte die Klasse 2a einen Tanz aus alter Zeit auf. Von den über 300 Schülern und Schülerinnen wurden dann die Eltern und weiteren Gäste mit dem Lied "Herzlich willkommen heute, zum Schulfest alle Leute" begrüßt. Begleitet wurden sie von Herrn Egermann an der Gitarre. Danach konnten die Kinder bei sehr schönem Wetter mit einer Laufkarte viele Spielstationen auf dem Schulhof ausprobieren. So gab es ein Memory mit alten und neuen Fotos, Autorennen, Eierlaufen, Sackhüpfen, Erbsenkloppen, Erbsenweitspucken, Kugelbahn-Rennen, Heißer Draht, Gullyhüpfen, Tschangeln, Nagelbrett, Kegeln, Basteln eines Fangbechers. Bei der "Mensch-ärgere-dich-nicht"-Station wurde das Spiel mit Püppchen oder mit "lebenden" Kindern gespielt. Auch das Schachspiel konnte mit großen und kleinen Figuren bei Herrn Leopold, der bei uns eine Schach-AG anbietet, ausprobiert werden. Mit dem Waschbrett konnten die Kinder wie früher waschen oder wie heute oft benutzt Musik machen. Mit Feder und Tinte gestalteten einige Kinder schöne Schriftstücke. Interessant waren dann noch die Schulchronik und Kinderfotos der Lehrkräfte. Am Stand von Antenne Unna wurde Kinderradio gemacht. Die Fördervereine der beiden Standorte hatten eine Tombola mit tollen Preisen vorbereitet. Außerdem boten sie Kuchen, Würstchen, türkische Spezialitäten und Getränke an. Besonders beliebt war das Sluh-Eis, das ein Vater spendiert hatte. Hiermit möchten wir uns bei allen Spendern und Helfern herzlich bedanken.   Fotos

 

1. und 2. Platz bei den Schulturnmeisterschaften

Am 25. April 2018 fand in der Rundturnhalle Lünen die Schulturnmeisterschaft der Lüner Grundschulen statt. 12 Klassen der Jahrgangsstufe 2 durften teilnehmen. Von unserer Schule nahmen die Klassen 2a, b und c teil. Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Aufwämen fing der Wettkampf an. Die Klassen verteilten sich an die aufgebauten Stationen: Taue klettern, Sprung, Balancieren, Felgabzug am Reck, Rollen an der schiefen Ebene, Schwingen an den Schaukelringen, Handstand an der Wand, Seilspringen, Staffel und Parcours. Bei der Staffel musste man auf einem Pedalo fahren, mit dem Rollbrett weiterfahren und danach einen Medizinball transportieren. Dabei wurde die Zeit gemessen. Schnelligkeit war auch beim Parcours gefragt, bei dem die Kinder mit Hilfe eines Trampolins einen riesigen Ball überwinden mussten. Danach mussten sie noch über ein Netz auf einem Barren klettern und runterspringen. Allen Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht. Am Ende gab es die Siegerehrung. Jede Klasse bekam eine Urkunde mit den erreichten Punkten und jedes Kind erhielt eine Medaille. Die Klasse 2a erreichte am Ende den ersten Platz, gefolgt von der Klasse 2c auf dem 2. Rang. Die Klasse 2b kam auf den 8. Platz. Alle Kinder waren stolz auf ihre erbrachten Leistungen.  Fotos                  

 

Spendenübergabe an den Kinderhospizdienst

Am Dienstag, 20. März 2018 trafen sich alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher unserer Schule im Mehrzweckraum. Frau Angelika Kristan war zu Besuch gekommen. Sie arbeitet ehrenamtlich beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis Unna. Die Kinder unterhielten sich mit ihr über die wichtige Arbeit, die dieser Verein leistet.

Zur Freude aller Beteiligten konnte die stolze Summe von 726 Euro übergeben werden. Das Geld wurde in unserer Schule und in den Familien in den Wochen zuvor gesammelt – Anlass war der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar 2018.

Spende 2018 Kinderhospiz

Hintergrund: Wenn Familien die Diagnose erhalten, dass ein Kind unheilbar krank ist, bricht eine Lebensplanung zusammen. Die ambulante Kinderhospizarbeit und der Aufenthalt in einem Kinderhospiz (möglich ab dem Tag der Diagnose) ermöglichen Begleitung und den Austausch mit anderen betroffenen Familien. Weitere Informationen finden sich unter:  www.deutscher-kinderhospizverein.de

 

3. Platz beim Schulwettkampf im Schwimmen

Am 14. März trafen sich die Lünener Grundschulen im Lippebad, um zu ermitteln, wer Stadtmeister im Schwimmen wird. Acht Schulen mit jeweils 12 Kindern konnten in verschiedenen Staffelwettkämpfen zeigen, dass sie Fische sind.
Von der Schule am Lüserbach nahmen sowohl Kinder aus Horstmar als auch aus Niederaden teil. Bedingt durch Krankheit kam es zu kurzfristigen Umbesetzungen der Staffeln, was jedoch keine Auswirkungen auf die Ergebnisse hatte, da alle Kinder ihr Bestes gaben und die Schule gut vertreten haben. Angefeuert durch die zuschauenden Eltern, schwammen die Kinder sogar persönliche Bestzeiten.
Insgesamt galt es fünf Wettkämpfe zu bestreiten und am Ende platzierte sich unsere Schule auf Platz 3. Dieses Ergebnis zeigt, dass trotz des nicht optimalen Schulschwimmens (zu wenig Zeit im Wasser), die Lüserbach Kinder auch im Schwimmen um die vorderen Plätze mitkämpfen.
Gleichfalls war es schön zu sehen, dass Eltern kamen, um die Kinder anzufeuern und mitzuhelfen. An dieser Stelle Danke dafür.
Alle Beteiligten hatten Spaß und gaben ihr Bestes. Dies ist im Endergebnis zu sehen, welches wir hoffentlich auch im nächsten Jahr bestätigen können.

Schwimmwettkampf2018

 

 

 

 

Känguru-Mathewettbewerb

Am Donnerstag, dem 15. März 2018 fand an unserer Schule wieder der Känguru-Mathewettbewerb für die Klassen 3 und 4 statt. 40 kinder haben teilgenommen. Sobald die Ergebnisse aus Berlin geschickt werden, bekommen die Kinder ihren Preis und das Lösungsheft.

Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp. Bei einer Beteiligung am Wettbewerb ist es sinnvoll, sich mit den Aufgaben vertraut zu machen: über Aufgaben der Vorjahre, die im Internet zum Ausdrucken (www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html), im Mathe-Spiel ZAL (über www.mathe-kaenguru.de) oder als App (1,99 €) zur Verfügung stehen. Details zum Umgang mit den Daten sind unter www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb/datenschutz zu finden.

Weitere Übungen mit Känguru-Aufgaben findet man auf der Seite "Mathe für jung und alt Quiz" unter folgendem Link: www.egladil.de/quiz/raetsel.html . Man bearbeitet immer 6 Aufgaben und bekommt dann sofort die Lösungen. Es gibt Aufgaben für die Klassen 1 und 2; die Klassen 3 und 4 und für die Klassen 5 und 6.

Auch die Aufgaben aus dem Känguru-Adventskalender sind zum Üben geeignet. Der "Känguru-Adventskalender mini" enthält mathematische Knobelaufgaben für die Klassenstufen 1 und 2, der "Känguru-Adventskalender maxi" ist für die Kinder der Klassenstufen 3 und 4 konzipiert. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre finden auch viele ältere Kinder Gefallen an den vorweihnachtlichen Knobeleien. Die Aufgaben und das Lösungsraster zum Eintragen der Lösungsbuchstaben stehen zum Ausdrucken bereit. Das entschlüsselte Lösungswort (maxi) bzw. das richtige Lösungsmuster (mini) und die ausführlichen Lösungen der Tagesaufgaben gibt es unter www.mathe-kaenguru.de/advent/. Spaß machen die Aufgaben auch, wenn man nicht am Wettbewerb teilnimmt!!!

 

Kinder schmückten Weihnachtsbaum

Am Freitag, den 1. Dezember, wurde wieder der Weihnachtsbaum vor der Schule in Niederaden bei musikalischer Begleitung von den Kindern geschmückt. Im Anschluss luden der Förderverein und die Schule zum gemütlichen Beisammensein in die Schule ein. Für die Kinder gab es ein Bastelangebot. Außerdem konnte man auf einem kleinen Basar gebastelte Sachen von den Kindern erwerben. Das Fest war gut besucht. Die Einnahmen kommen dem Förderverein - und somit natürlich direkt auch den Kindern zugute.   (Fotos)

 

Besuch von Saigeetha und Wilfried

Am Montag, 15.September 2017, waren Saigeetha, die Schulleiterin unserer Patenschule, und Wilfried Kohlmann wieder zu Besuch bei uns in der Schule. Wir begrüßten sie beim Wochenstart mit einem indischen Tanz. Anschließend gingen sie durch die Klassen und beantworteten viele Fragen der Kinder. Sie überbrachten auch Grüße der indischen Schüler.

IMG 20171005 WA0000

 

Spaß beim Grundschul-Handball-Aktiontag

Unsere Schule hat sich am bundesweiten Grundschul-Handball-Aktionstag beteiligt. Am 22.September 2017 kamen dann zwei Handballtrainer des Lüner SV, um den Kindern der Klassen 2a, b und c den Handballsport näher zu bringen. Neben Ballübungen wurden kleine Wettspiele durchgeführt. Am Ende gab es ein kurzes Handballspiel. Nicht nur die Kinder hatten Freude, auch Sven Weber, Vorsitzender der Handballer des Lüner SV, sagte: "Es hat viel Spaß gemacht und es waren tolle Talente dabei."   Fotos 

 

Leni Wleklik 12. Lüner Bike-Meisterin

An Lüner Grundschulen findet im 4. Schuljahr die Radfahrausbildung statt. Wer diese dann noch am erfolgreichsten absolviert, kann an der Endausscheidung der Lüner Bike-Meisterschaft teilnehmen. In diesem Jahr nahmen 23 Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen teil. Sie mussten in der Jugendverkehrsschule in Lünen-Süd einen unbekannten Fahrradparcours meistern. So mussten die Teilnehmer u.a. über eine Wippe oder auf einer 60 cm breiten Spurstraße möglichst langsam fahren. Mitarbeiter der Polizei, Lehrer verschiedener Grundschulen und freiwilige Helfer unterstützten die Aktion. Am Ende überreichten Martin Hane (Vorsitzender der Verkehrswacht Lünen) und Organisator Rainer Strehl (Verkehrssicherheitsberater der Polizei) an die erfolgreichsten Teilnehmer zehn Preise und Urkunden. Den ersten Platz belegte Leni Wleklik aus der Klasse 4a. Herzlichen Glückwunsch!

 

Leo Wiesjahn Sieger beim Schachturnier 2017

Ende Juni war es wieder soweit! 10 Schüler vom Standort Horstmar machten sich auf den Weg nach Niederaden, um dort mit 10 weiteren Kindern ein Schachturnier durchzuführen. Hier wartete schon Christoph Leopold von der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar. Er hat in diesem Schuljahr wieder an beiden Standorten eine Schach-AG angeboten. Beim Turnier wurde er von Andreas Leopold unterstützt. Gespannt schauten die Spieler auf den Spielplan und nach einer kurzen Ansprache begann die erste Runde. Nach weiteren drei Runden standen die fünf besten Spieler fest. Sie spielten in schnellen Runden um die begehrten ersten Plätze. Um 13.40 Uhr stand Leo Wiesjahn als Sieger fest. Den zweiten Platz errang Dustin Rybak und den dritten Ben Dierkes. Alle drei erhielten neben der Siegerurkunde den von Herrn Leopold gesponserten Pokal und ein Schachbuch. Aber auch die anderen Spieler gingen nicht leer aus: Sie bekamen eine Teilnehmerurkunde und einen Trostpreis. Für den vierten Platz gab es noch ein Schachbuch.    zu den Fotos

 

Theater-AG begeisterte mit einem Schattenspiel

Die Theater-AG verabschiedete sich für dieses Schuljahr mit einem Schattenspiel. Zum letzten Mal in diesem Schuljahr traten Kinder aus dem 4. Schuljahr im Rahmen der Theater-AG vor ihren Mitschülern in Horstmar auf. Gespielt wurde das bekannte Märchen "Rumpelstilzchen", diesmal aber in Form eines Schattenspiels. Jede Rolle des Märchens war doppelt besetzt: ein Kind spielte mit dem entsprechenden Kostüm und den Requisiten seine Rolle hinter der beleuchteten Leinwand, während der Text von einem anderen Kind gelesen bzw. gesprochen wurde. Eine gute Zusammenarbeit der Spielenden und der Lesenden war deshalb nötig. Die wöchentlichen Proben hatten sich gelohnt, die beiden Aufführungen verliefen ohne größere Probleme. Als Belohnung für ihre Leistung erhielten die Theater- Kinder am Ende anhaltenden Applaus sowie viele positive Rückmeldungen von den Zuschauern.

IMG 20170602 WA0001  IMG 20170602 WA0002  IMG 20170602 WA0003  IMG 20170602 WA0004  IMG 20170602 WA0005

 

Lila Romanchuk Siegerin beim Känguru-Mathewettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Mathematikwettbewerb Känguru teil. Er fand am 16. März statt. 62 Kinder der Jahrgangsstufen 3 und 4 meldeten sich an. Im Mai erhielt jeder Schüler eine Urkunde mit den erreichten Punkten und eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen der Klassenstufen 3-8. Außerdem überreichte Herr Egermann jedem Teilnehmer den "Känguru-Drehwurm", mit dem sich ganz unterschiedliche Figuren zurechtdrehen lassen. Beste Teilnehmerin unserer Schule war Lila Romanchuk. Sie erhielt ein T-Shirt für den weitesten "Känguru-Sprung" der Schule und einen Experimentierkasten für einen 1. Preis mit 110 Punkten.

IMG 20170515 WA0000  20170509 093501 

Im Mathequiz findet man die Aufgaben des Minikänguru- Wettbewerbs vergangener Jahre sowie Knobelaufgaben vergangener Runden in Quizform wie beim Känguru-Wettbewerb. Man kann Aufgaben für die Jahrgangsstufen 1 und 2, 3 und 4 oder 5 und 6 auswählen. Auch für Kinder, die nicht am Wettbewerb teilgenommen haben, und für Eltern sind die Aufgaben interessant.

 

Obstaktion mit dem Elterncafé

In regelmäßigen Abständen findet an unserer Schule ein Elterncafé statt. Die Eltern tauschen sich aus und bekommen Informationen von der Schulsozialarbeiterin und einer anwesenden Lehrerin. Im Mai haben sich wieder Eltern getroffen. Dieses Mal haben sie außerdem Obst und Gemüse, das von Rewe Ernst aus Horstmar gespendet wurde, klein geschnitten und in der Pause an die Kinder verteilt. Mit Begeisterung wurde das Angebot angenommen und schnell war alles aufgegessen.   Fotos

 

Unsere Projektwoche: Kinder in aller Welt

Unsere Projektwoche, die vom 27.3. bis zum 31.3.2017 stattfand, war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Die Schüler und Schülerinnen beschäftigten sich in allersgemischten Gruppen mit verschiedenen Themen rund um das Thema "Kinder in aller Welt". Es wurde u.a. gesungen, getanzt, gebastelt, gemalt und gekocht. Eine Gruppe reiste ins Mondeo Mio im Westfalenpark. Am Freitagnachmittag stellten die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse Eltern und Mitschülern vor. Nach einer gemeinsamen Begrüßung an beiden Standorten konnte man durch die Klassen gehen, um sich zu informieren. Es gab Vorführungen und auch Spiel- und Bastelangebote. Die Musikschule präsentierte mit ihrem Orchester Lieder aus aller Welt. Die Fördervereine versorgten die Kinder und Gäste mit Getränken, Kuchen und Würstchen . Um an der Querstraße 25 und an der Kreisstraße 10 schauen zu können, fuhr ein Traktor zwischen den Standorten hin und her.     zu den Bildern      zu den Texten der Kinder

 

Grünes Band der Hoffnung: Tag der Kinderhospizarbeit

Am 10. Februar 2017, dem Tag der Kinderhospizarbeit, haben wir an unserer Schule wieder auf die Situation von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien aufmerksam gemacht. Als Zeichen der Verbundenheit tragen die Kinder grüne Bänder. Sie verschenkten auch Bänder innerhalb der Familie und der Nachbarschaft. Die Schüler und ihre Familien, Verwandte und Bekannte haben auch in diesem Jahr wieder viel Geld gespendet.

Am 3. März übergaben die Klassensprecher die gut gefüllten Spendendosen an Frau Limbrock vom Kinderhospizverein. Sie bedankt sich ganz herzlich bei allen engagierten Menschen (Kinder, Eltern, Verwandte und Bekannte) für die sehr große Spendensumme von 1954,21€Spendenbergabe 2017

Hintergrund: Wenn Familien die Diagnose erhalten, dass ein Kind unheilbar krank ist, bricht eine Lebensplanung zusammen. Die ambulante Kinderhospizarbeit und der Aufenthalt in einem Kinderhospiz (möglich ab dem Tag der Diagnose) ermöglichen Begleitung und den Austausch mit anderen betroffenen Familien. Weitere Informationen finden sich unter:  www.deutscher-kinderhospizverein.de

 

Viel Spaß bei "Spiele ohne Grenzen"

Am Donnerstag (23. Februar 2017) hat Herr Fischer in der Turnhalle Spiele ohne Grenzen veranstaltet. Er hat ganz viele Spiele aufgebaut und die 3. und 4. Klassen sind gegeneinander angetreten. Auch eine dritte und vierte Klasse aus Niederaden waren dabei. An diesem Tag mussten wir nur unser Sportzeug, etwas zu essen und ganz viel zu trinken mitbringen. Insgesamt haben wir sechs Spiele gespielt. Die Spiele gingen immer auf Zeit. Wir waren vier Stunden in der Turnhalle. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Unsere Klasse hat den 4. Platz gemacht.    Klasse 4a

Alle dritten und vierten Schuljahre unserer Schule haben bei den Spielen ohne Grenzen mitgemacht. Das erste Spiel hieß "Flughafenspiel". Man musste eine Stadt erraten und einen Koffer durch die Zollkontrolle bringen. Im zweiten Spiel mussten wir Rücken an Rücken ein Plastikglas tranportieren. Dann haben wir ein Dschungelspiel gemacht. Wir waren Ameisen und mussten unter einem Netz mit Blättern durchkriechen. Aufgeblasene Bananen mussten wir auch noch mitnehmen. Beim Pinguinspiel mussten Spieler über Eisschollen laufen und für den Pinguin einen Iglu bauen. Nun ging es in den Wilden Westen. Ein Kind wurde als Cowboy verkleidet. Die anderen mussten die Friedenspfeife mit den Füßen weiterreichen. Das letzte Spiel war das "Affenspiel". Die aufblasbaren Affen mussten an verschiedenen Stangen entlangrutschen bis zum Ziel. Alle Spiele waren sehr lustig.    Klasse 4b

Das Spiel fing um 8:00 Uhr an. Einige Eltern konnten ihre Kinder nicht zur Horstmarer Turnhalle bringen. Also sind 2 Lehrerinnen der Schule am Lüserbach in Niederaden zusammen mit der Klasse 3c und der Klasse 4d nach Horstmar zur Turnhalle gelaufen. Dort versammelten sich die Klassen auf dem Schulhof. Als alle da waren, holten sich die Kinder Stühle aus den Klassen und brachten sie in die Turnhalle. Dort stellten sie ihre Stühle ab und gingen sich umziehen. Als sie wiederkamen, setzten sie sich auf ihre Stühle und Herr Fischer erklärte das erste Spiel. Dabei sollte man einen Koffer durch einen nachgebauten Flughafen transportieren. Dann ging es los. Die ersten Klassen spielten das Spiel gegeneinander. Danach wurden die anderen Klassen nach und nach aufgerufen. Als die Frühstückspause war, gingen wir in das Schulgebäude und aßen etwas. Nach der Pause gingen die Spiele in der Turnhalle weiter. Wir mussten z.B. durch einen schmalen Tunnel durchkriechen, eine Indianerpfeife mit den Füßen weitergeben, Luftballons abschießen und vieles mehr. Das alles hat uns total viel Spaß gemacht. Am Ende gab es die Siegerehrung. Die Klasse 3c belegte den 1. Platz. Die Klasse 4d belegte den 2. Platz.     Marla, Francesca, Maximilian, Leonard, 4d Niederaden     zu den Fotos

 

Hausaufgabenbetreuung geht weiter

In der Sitzung des Schulausschusses der Stadt Lünen am 9. Februar 2017 wurde beschlossen, dass die Hausaufgabenbetreuung am Standort Niederaden weiterhin bis 14.30 Uhr angeboten wird. Außerdem ist das Angebot nicht nur für das nächste Schuljahr genehmigt worden, sondern für die nächsten Jahre.

 

Hurra! Wir sind Fußball-Stadtmeister 2016!!!

Am 15.12.2016 fand die Fußball-Stadtmeisterschaft der Lüner Grundschulen statt. Unsere Mannschaft hat mit ihrem Trainer Olaf Scheiwe den heiß begehrten Pokal geholt. Herzlichen Glückwunsch!!!

Fussballstadtmeister 2016

 

Weihnachtsgrüße aus Indien

Wir haben Weihnachtsgrüße bzw. Bilder von unserer Partnerschule in Indien bekommen!   zu den Fotos
Anhand der Bilder sieht man sehr schön, wie die Schule in den letzten Jahren gewachsen ist: Inzwischen werden dort schon über 600 Kinder unterrichtet, vom Kindergarten bis zum Schulabschluss in der Klasse 10. Damals, als wir vor ein paar Jahren in den Herbstferien in der Saigeethaschool zu Besuch waren, waren es noch ca. 350 Schüler/Innen...
Pallavi hat ein kleines Video erstellt, das Wilfried über Youtube hochgeladen hat:   https://www.youtube.com/watch?

 

Geschenke für den Standort Niederaden vom Förderverein

Am Nikolaustag gab es beim gemeinsamen Wochenstart am Standort Niederaden unverhofften Besuch von Frau Nüssen und Frau Zürtz. Im Auftrag des Fördervereins hatten sie für alle Kinder einen Stutenkerl im Gepäck. Außerdem finanzierte der Förderverein Kopfhörer und Sichtschutzwände für den Unterricht. Das größte Geschenk war ein neuer Kicker, über den sich die Kinder besonders freuten.  

1SDC17794 SDC17782 SDC17784 SDC17788

 

Hohe Spendenbereitschaft beim Engelverkauf

Viele Klassen unserer Schule bastelten im Kunstunterricht Engel. Sie sollten im Rahmen einer Spendenaktion für unsere Partnerschule in Indien verschenkt werden. Anfang Dezember teilte sich die 3b mit Eltern und Lehrern in 9 Kleingruppen auf. Sie verschenkten die Engel in der Lüner Innenstadt und im Stadtteil Horstmar. Die Leute bedankten sich mit großzügigen Spenden. Beim Weihnachtsbaumschmücken am Standort Niederaden verkaufte die 3c die Engel für 50 Cent. So konnten insgesamt über 2000 € eingenommen werden. Wir danken den Spendern und allen Beteiligten, die diese Aktion unterstützt haben.    Fotos

 

Gute Stimmung beim Weihnachtsbaumschmücken in Niederaden

Das Weihnachtsbaumschmücken am 25. November 2016 am Standort Niederaden war gut besucht. Zu Beginn sangen die Klassen 1-4 mehrere Weihnachtslieder am Baum vor der Schule. Zudem kam Herr Rothenberg von der Musikschule und führte mit der Klasse 1 das Lied vom Weihnachtsmann vor. In der Pause dekorierten die Klassen 1 und 2 den Baum mit selbstgebasteltem Baumschmuck. Nach der Begrüßung ging es ins Schulgebäude. Dort boten die Eltern Waffeln, Currywurst mit Pommes, frisches Popcorn und eine Vielzahl von Getränken an. Die Kinder der Klassen 3 und 4 verkauften Selbstgebasteltes. Frau Gerres führte zwischendurch Musik aus dem Musikschulprojekt "Jekits" vor. Außerdem trat die Eltern-Lehrer-Band auf. Viele Lieder waren auch zum Mitsingen. Das kalte Wetter trug ebenfalls zu einer weihnachtlichen Stimmung bei. Fotos

 

Trödelmarkt am Standort Niederaden

Am 10.9.2016 fand am Standort Niederaden ein Trödelmarkt statt. Es wurden Herbst-und Winterbekleidung für Kinder, Spielzeug, Fahrräder, Roller, Schlitten, Bücher ... verkauft. Die Trödelsachen konnten morgens abgegeben werden. Nachmittags wurden die Sachen zum Verkauf angeboten. Außerdem konnte man Kaffee trinken und Kuchen essen. Die Abrechnung und die Rückgabe der nicht verkauften Sachen erfolgte abends. 15% des Verkaufserlöses kamen dem Förderverein der Schule und somit den Kindern zugute. Fotos

 

Kunstprojekt mit dem Künstler Dariusch Ablatinejad

In der letzten Schulwoche des Schuljahres 2015/16 entstand am Standort Horstmar ein weiteres Kunstwerk mit den Kindern des 4. Schuljahres. Unter Anleitung des Künstlers Dariusch Ablatinejad  gestalteten sie an drei Tagen eine Wand des Schulgebäudes zum Thema „Wald“. Zunächst wurde die Wand weiß grundiert, dann malten die Kinder den Waldboden, Bäume und andere Pflanzen des Waldes. Außerdem wurden Waldtiere wie Hase, Maus, Fuchs oder Wildschweine gezeichnet. Wer Lust hatte, durfte auch Fantasietiere gestalten, denn das Bild soll an einen Märchenwald erinnern. Finanziert wurde das Projekt vom Förderverein.         

Dariusch Ablatinejad wurde im Iran geboren und lebt seit 40 Jahren in Deutschland, derzeit in Bönen.  Er ist Architekt und Raumplaner und hat zudem Kunst studiert.

20160711 141031   IMG 20160704 WA0000   IMG 20160704 WA0001

 

Kryzsztof Pilarski gewinnt Schachturnier 2016

Auch in diesem Jahr fand wieder ein schulinternes Schachturnier statt. Unter der Leitung von Christoph Leopold von der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, der auch die Schach-AG an unserer Schule leitet, nahmen 23 Schüler und Schülerinnen beider Standorte teil. Das Turnier wurde am Standort Niederaden ausgetragen. Gespielt wurde an 12 Brettern im K.-o.-Modus. Nach 2 Stunden standen die Sieger fest. Kryzsztof Pilarski gewann seine vier Begegnungen und wurde Turniersieger vor Laura Hofmann und dem drittplazierten Tim Lasdowsky.   zu den Fotos

 

Gutes Abschneiden bei der Handball-Stadtmeisterschaft 2016

Über 100 Kinder hatten sich zum Handballturnier der Lüner Grundschulen in der Rundsporthalle eingefunden. Organisiert wurde es vom Lüner SV Handball mit Organisator Björn Marquardt und seinem Team. Wie spannend es im Handball zugehen kann, zeigten besonders die Jungenmannschaften. Gegen Ende führten unser Jungenteam und das der Elisabethschule mit jeweils sechs Punkten und 19:8 Toren. Im direkten Vergleich gewann dann die Elisabethschule die Goldmedaille und den Wanderpokal der Ruhrnachrichten; unsere Jungenmannschaft erhielt die Silbermedaille und die Osterfeldschule die Bronzemedaille. Die Mädchenmannschaft unserer Schule errang nach der Elisabethschule und der Leoschule den dritten Platz.    

B 1 Mdchen  B 2 Jungen   B 3   B 4

 

Preisübergabe für Teilnehmer am Känguru-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Känguru-Mathematikwettbewerb teil. Die 50 Teilnehmer aus den Jahrgängen 3 und 4 erhielten 24 Aufgaben, die sie in 75 Minuten bearbeiten mussten. Von der Humboldt-Universität zu Berlin wurden die Aufgaben vorbereitet und ausgewertet. Frau Berkenheger und Frau Afflerbach übernahmen die Organisation. Im Juni konnten nun an jeden Teilnehmer eine Urkunde mit den erreichten Punkten, ein Lösungsheft und ein Strategiespiel übergeben werden. Rebecca Wienand und Melanie Günther erhielten zudem Extrapreise für besondere Leistungen. Das Startgeld für die Teilnahme beträgt 2 € pro Kind. Ein herzliches Dankeschön an die beiden Fördervereine, die die Kosten auch in diesem Jahr wieder übernommen haben.  

bergabe am Standort Horstmar   Preisbergabe am Standort Niederaden   Auf der Seite http://www.egladil.de/quiz/raetsel.html kann man Aufgaben aus dem Känguru-Mathematikwettbewerb lösen.

 

Sportfest 2016

Bei schönstem Sommerwetter haben wir wieder unser Spiel- und Sportfest an beiden Standorten durchgeführt. Die Kinder hatten viel Spaß bei herausfordernden, lustigen und interessanten Aufgaben - es gab Dribbelstaffeln, Gummistiefel-Weitwurf, Slalom-Läufe,… Und natürlich wurden die drei Disziplinen 50-m-Lauf, Weitwurf und Weitsprung im Rahmen der Bundesjugendspiele absolviert. Am Ende gab es eine tolle Pendelstaffel, bei der die Klassen gegeneinander antraten.
Wir danken allen helfenden Eltern, ohne die die Durchführung des Festes nicht möglich gewesen wäre!

Fotos aus Horstmar  Fotos aus Niederaden

 

Kinder malen für Flüchtlinge

Das Spendenprojekt "Kinder malen für Flüchtlinge" ging an unserer Schule in die zweite Runde.

Alles begann in der Galerie "Moods in Colour" von Reinhard Wiefel im Oktober 2015 am Roggenmarkt in Lünen. Ein großer weißer Rahmen, aufgeteilt in viele kleine Flächen wartete auf kreative kleine Hände. Eltern gaben einen Beitrag für die Flüchtigshilfe Lünen. Kleine und große Kinder bemalten dafür in bunten Farben eins der Felder aus. Beteiligt haben sich auch die Künstler des Atelierhauses Lünen, Holtgrevenstraße 1, zu der Reinhard Wiefel seit Januar 2016 gehört.

Am 9.6.2016 malten Kinder unserer Schule darunter auch Flüchtlingskinder weiter an dem großen Bild. Begleitet wurden sie durch Frau Kleine-Frauns und Frau Wormstall. Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters, Herrn Kleine-Frauns ist im Laufe des Jahres eine Versteigerung des fertigen Kunstwerks geplant.   zu den Fotos

 

Urkunde für hohen Spendenbetrag

Am 30. und 31. Mai 2016 besuchte Frau Limbrock vom Kinderhospizverein unsere beiden Standorte in Horstmar und Niederaden. Sie erinnerte an die Aktionen unserer Schule und war begeistert davon. Bei der Aktion hatte jedes Kind u.a. zwei grüne Bänder geschenkt bekommen, die auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen. Sie fragte die Kinder, wem sie die Bänder geschenkt haben. Die Schüler erzählten, dass sie sie an Eltern, Großeltern, Geschwister, Nachbarn und Freunde verschenkt haben. Zum Abschluss überreichte sie den Kindern eine Urkunde vom Kinderhospizverein als Dank für die großzügige Spende.  

Urkunde Kinderhospizarbeit20161 Urkunde Kinderhospizarbeit20162 Urkunde Kinderhospizarbeit20163

 

Geschichten aus Lünen

Der Fotograf Günter Blaszczyk hat nicht nur Lüner gesucht und fotografiert, sondern auch interviewt. In Audios stellen sich die Lüner vor, aus diesen hat er dann mit den Fotos eine sogenannte Audio-Slideshow gebastelt. So entsteht Seite für Seite ein Fotoalbum für die Stadt Lünen, das auch sprechen kann.

Im April hat er Klassensprecher unserer Schule und der Schule auf dem Kelm interviewt. Was haben die Klassensprecher zu sagen haben, kann man unter folgendem Link hören und sehen:

Wir sind Lünen - Folge 3

Günter Blaszczy beim Interview an unserer Schule   Interview1

 

 

Frühlingsfest des Fördervereins Horstmar

Am Freitag,11.3.2016 fand das Fördervereinsfest am Standort Horstmar statt. Es begann um 16 Uhr und endete gegen 19 Uhr. Der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl. Es wurde gesungen und vorgetanzt. Die Eltern-Lehrer-Band trat auf und die Jeki-Kinder zeigten ihr Können. Außerdem gab es Mitmach-Aktionen (Basteln, Hand-Tattoos, Tischtennis) und eine Tombola. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Erfolg des Festes beigetragen haben! Während des Festes wurden die Schaukeln eingeweiht, die der Förderverein gespendet hat.

 

Erster, zweiter und vierter Platz bei den Schulturnmeisterschaften!

Am 3. März 2016 nahm unsere Schule zum zweiten Mal an den Schulturnmeisterschaften des Lüner SV für Grundschulen in der Rundsporthalle Lünen teil. Es konnten Schüler und Schülerinnen aus dem zweiten Schuljahr teilnehmen. Alle drei Klassen unseres zweiten Jahrgangs waren beteiligt. Die Kinder konnten an verschiedenen Stationen springen, laufen, klettern rollen, balancieren, schwingen und spielen. Alle Ergebnisse wurden festgehalten und die erreichten Punktzahlen für jede Klasse errechnet. Am Ende siegte die Klasse 2b unserer Schule. Der zweite Platz ging an die 2c und die 2a errang den vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!!! Die Organisation und Verpflegung waren wieder sehr gut. Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht.

Schulturnmeisterschaft 2016

 

Aktion zur Kinderhospizarbeit war großer Erfolg

  • Hintergrund: Wenn Familien die Diagnose erhalten, dass ein Kind unheilbar krank ist, bricht eine Lebensplanung zusammen. Die ambulante Kinderhospizarbeit und der Aufenthalt in einem Kinderhospiz (möglich ab dem Tag der Diagnose) ermöglichen Begleitung und den Austausch mit anderen betroffenen Familien.
  • Tag der Kinderhospizarbeit ist immer am 10.2. (deutschlandweit).
  • Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden.
  • Dieses Jahr ist der 10. Geburtstag der Kinderhospizarbeit.
  • Den Deutschen Kinderhospizverein gibt es seit 25 Jahren.
  • Unsere Schule möchte mit dem grünen Band auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen.
  • Aktion unserer Schule am 10.2.2016 : An diesem Tag haben wir an beiden Standorten um 10 Uhr eine Schülerkette mit dem grünen Band gebildet. Jedes Kind bekam zwei grüne Bänder. Ein Band konnte es behalten und z. B. an dem Tornister befestigen; das andere konnte es an Eltern, Verwandte oder Nachbarn verschenken und um eine Spende bitten. Eine Spendendose befand sich in Horstmar und eine in Niederaden. Nach zwei Wochen wurden die beiden Spendendosen an Frau Limbrock vom Kinderhospizverein übergeben. Es wurde eine unglaubliche Summe von 1016,19 € gespendet. Allen großen und kleinen Spendern ein herzliches Dankeschön!

     Spendenuebergabe NA  Spendenuebergabe HO

        

Riesenspende für die Partnerschule in Indien

Am 21. Dezember unsere Schule Besuch von unserer Partnerschule im indischen Puttaparthi. Saigeetha Yeddula, Schulleiterin der "Saigetha-School", und Wilfried Kohlmann, der die Schulleiterin seit Jahren unterstützt, besuchten zum dritten Mal unsere Schule. Die Kinder hatten durch verschiedene Aktionen in der Vorweihnachtszeit Geld gesammelt. So bastelten sie über 700 Engel und verschenkten sie u.a. auf dem Lüner Weihnachtsmarkt und beim Weihnachtsbaumschmücken in Niederaden gegen eine Spende. Von der Klasse 2b wurden Waffeln gebacken und verkauft. Insgesamt konnten sie einen Betrag von über 2000€ überreichen. Er ist für die indischen Schüler bestimmt, die aus armen Familien stammen und sich das Schulgeld nicht leisten können. Außerdem konnte Saigeetha Yeddula viele Plüschtiere in Empfang nehmen, die die Schüler gespendet hatten. Die Kinder hatten viele Fragen zum Alltag und Schulleben in Indien. Sie konnten aus erster Hand beantwortet werden. 

SDC17187     weitere Fotos

 

2. Platz bei der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2015

Am 17. Dezember fand wieder das traditionelle Hallenfußballturnier in der Rundturnhalle statt. Es nahmen alle 12 Lüner Grundschulen teil. Die Organisation hatte Bernd Völkering, Lehrer der Osterfeldschule. Lautstark unterstützt wurde unsere Mannschaft von den Klassen 4b und 4d und einigen Eltern. Unsere Mannschaft mit ihrem Trainer Olaf Scheiwe spielte zunächst gegen die Kardinal-von-Galen-Schule. Leider konnten unsere Spieler die vielen Torchancen nicht verwerten und das Spiel endete 0:0. Im nächsten Spiel gegen die Osterfeldschule siegten wir mit 1:0. Torlos endete das letzte Spiel in der Vorrunde gegen die Wittekindschule. Im Halbfinale gewannen unsere Schüler gegen die Gottfriedschule mit einem 2:1 nach dem Siebenmeter-Schießen. Im Finale gegen die Schule am Heikenberg war unsere Schule eigentlich die überlegenere Mannschaft, doch nach 8 Minuten Spielzeit stand es nur 0:0. Im Siebenmeter-Schießen erzielte dann unsere Mannschaft nur 1 Tor, die Gegner verwandelten alle 4 Schüsse. Die Siegerehrung führte schließlich Iris Lüken, Leiterin der Osterfeldschule durch. Die Medaillen, die jeder Spieler bekam, und der Wanderpokal für die Siegermannschaft der Schule am Heikenberg wurden von den Ruhr Nachrichten gesponsert.

Stadtmeisterschaft 2015 web

 

Weihnachtsbaumschmücken in Niederaden

Am Freitag, dem 27.11.15 wurde wieder der Weihnachtsbaum an der Schule in Niederaden geschmückt. Das Fest war gut besucht. Es wurde gesungen und gebastelt. Die Kinder verkauften Gebasteltes. Für Essen und Trinken war ebenfalls gesorgt. Viele Eltern haben zum guten Gelingen des Festes beigetragen. Ihnen gilt ein großes Dankeschön!!!    

 

Hausaufgabenbetreuung am Standort Niederaden

Die Hausaufgabenbetreuung am Standort Niederaden läuft wieder über die Schulverwaltung und wird bis zu den Sommerferien so weitergeführt. Im Laufe dieses Schuljahres wird geklärt, wie die Betreuung im neuen Schuljahr 2016/17 aussieht und langfristig gesichert werden kann. Infos dazu und ein Elternabend folgen noch in diesem Schuljahr.


Ben Ferkinghoff Schachmeister 2015

Am 16. Juni 2015 fand wieder ein Schachturnier an unserer Schule statt. Es nahmen 13 Jungen und 3 Mädchen teil. Herr Leopold, der auch die zwei Schach-AG´s an den beiden Standorten in diesem Schuljahr leitete, führte das Turnier durch. In zwei Stunden wurden 4 Runden gespielt. Am Ende standen die Gewinner fest: Ben Ferkinghoff errang den ersten Platz. Dann folgten Alexander Lehmann auf dem zweiten und Jan Kaluza auf dem dritten Platz.  zu den Fotos

 

Sportfest 2015

Unser jährliches Sportfest fand am 9. Juni 2015 statt. Auf dem Sportplatz am Standort Horstmar als auch auf dem Rasenplatz an der Kreisstraße fanden sich die Kinder zum Wettkampf (Weitsprung, Weitwurf, 50m-Lauf) und zum Spielen (Dosenwerfen, Känguruhüpfen,...) ein. Dabei wurden die Lehrer durch viele Eltern unterstützt. Außerdem spendeten die Eltern Wasser, Obst und Gemüse, damit die Kinder sich zwischendurch stärken konnten. Am Ende fanden die Staffelläufe statt. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei.  zu den Fotos

 

Zirkus Schalü

circus300

Der Zirkus Sperlich hat am Sonntag, dem 22. März mit ca. 50 Eltern!!! das Zelt am Bürgerhaus aufgebaut. Am 23. März haben die Kinder eine Aufführung von Eltern, Lehrern und Zirkusartisten gesehen. Danach wurden sie für die gewünschte Rolle eingeteilt. Anschließend wurde hart geprobt. Die Schüler und Schülerinnen der Gruppe A zeigten am Donnerstag um 17.00 Uhr und am Freitag um 10.00 Uhr ihr Können. Die Gruppe B folgte am Freitag um 14.00 Uhr und um 17.00 Uhr. Alle vier Aufführungen waren ein voller Erfolg. Nach der letzten Aufführung wurde mit vielen Helfern alles abgebaut und aufgeräumt. Die beiden Fördervereine der Schule sorgten während der Vorstellungen für die Bewirtung. Wir möchten uns bei allen Eltern herzlich bedanken, die das Projekt durch Spenden und ihre Mithilfe in den Zirkusgruppen oder bei der Bewirtung unterstützt haben. Ohne Ihre Mithilfe wären solche tollen Projekte für die Kinder nicht möglich!!! Bilder und Berichte finden sich unter Projekte Zirkus.

 

Erfolgreiche Teilnahme bei den Schulturnmeisterschaften

Am 19. Februar 2015 nahmen wir mit den Klassen 2a, 2b und 2c an den Schulturnmeisterschaften des Lüner SV für Grundschulen in der Rundsporthalle Lünen teil. Es war ein sehr gut vorbereitetes und organisiertes Turnier mit vielen ehrenamtlichen Helfern. Immer wieder gab es frisches Obst; trinken durften die Kinder so viel wie sie wollten. Den Schülerinnen und Schülern hat es viel Spaß gemacht – sie konnten an verschiedenen Stationen springen, laufen, klettern, rollen, balancieren, schwingen und spielen. Alle Ergebnisse wurden festgehalten und somit wurden die erreichten Punktzahlen für jede Klasse errechnet.

Unsere Schule war richtig erfolgreich: Die ersten drei Plätze belegten wir mit unseren drei Klassen; Sieger war die Klasse 2b – herzlichen Glückwunsch!           zu den Fotos

 

Förderverein hat Weihnachtsgeschenk für die Kinder

Frau Schulz, Vorsitzende vom Förderverein Horstmar-Niederaden, überraschte die Kinder in Niederaden am letzten Schultag in diesem Jahr mit einem Weihnachtspaket. Die Kinder freuten sich über eine 100m-Springseil-Rolle, Basket- und Gymnastikbälle und einen Ballkompressor. Am liebsten hätten sie die Sachen mit nach Hause genommen. Das ging leider nicht, aber nach den Ferien können sie in den Pausen und im Sportunterricht damit spielen.

Weihnachtsgeschenk 2014

 

Weihnachtsbaumschmücken war wieder ein schönes Fest

Am Freitag, den 28.11.2014, fand das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken am Standort Niederaden statt. Zunächst trugen die Schüler und Schülerinnen Winter- und Weihnachtslieder vor. Dabei wurde der Baum mit selbstgebastelten Sternen der Klassen 1c und 2d geschmückt. Anschließend wurde getrunken und gegrillte Würstchen und gebackene Reibeplätzchen wurden gegessen. Die Kinder nutzten mit Freude verschiedene Bastelangebote (Kerzenziehen, Grasköpfe basteln,...). Viele Kinder und Eltern sangen gemeinsam mit der Eltern-Lehrer-Band unserer Schule Weihnachtslieder. Außerdem konnten die Besucher Gebasteltes der Klassen 3d und 4d kaufen. 

Berichte von den Kindern  

Fotos

 

Gelungener Schnuppertag für neue Schulanfänger

Am Dienstag, den 21.Oktober 2104, fand der Schnuppertag an unserer Schule statt. Um 9.00 Uhr wurden interessierte Eltern mit ihren Kindern am Standort Niederaden mit einem ABC-Rap und dem Schattentheaterstück "Der Kartoffelkönig" begrüßt. Anschließend gingen die Eltern mit ihren Kindern auf den Schulhof, wo sie gemeinsam mit den Schulkindern eine Pause miterleben durften. In der Frühstückspause wurden von den Eltern des 4. Schuljahres Kaffee, kalte Getränke und Waffeln angeboten. Von 10.00 -11.30 Uhr hatten die Kinder die Möglichkeit, am Unterricht der Klassen 1-4 teilzunehmen. Dabei konnten sie wählen, ob sie im Mathematik-, Deutsch-, Kunst-, Englisch- oder Sachunterricht mitmachen wollten. Die Angst war schnell überwunden und die Kinder hatten viel Spaß im Unterricht. Währenddessen wurden die Eltern über den Schulalltag, die Betreuung, das Gemeinsame Lernen, etc. informiert. Die Fragen der Eltern konnten geklärt werden und im Computerraum wurden die Neuen Medien vorgestellt. Auch zwischen den Eltern fand ein reger Austausch statt.
Am Standort in Horstmar wurden die Gäste um 15.00 Uhr von Herrn Egermann begrüßt. Danach wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt und konnten mit einigen Viertklässlern am fächerübergreifenden Schnupperunterricht in den Bereichen Mathematik / Kunst, Deutsch / Musik und den Naturwissenschaften teilnehmen. Den Eltern standen die Klassenräume offen und sie konnten sich bei der Schulleitung, einigen Lehrern, den Mitarbeitern des Offenen Ganztags und dem Fördervereinsvorsitzenden Informationen holen. U.a. wurden das Lehrwerk Deutsch für das 1. Schuljahr, der Türkischunterricht, Projekte und die Neuen Medien vorgestellt. Die Mitarbeiter des Offenen Ganztags boten Kaffee und Kuchen an. Der Schnuppertag endete mit einer Aufführung der Theater-AG.    zu den Fotos

 

Wieder neues Spielgerät vom Förderverein

Am Standort Niederaden wurden zwei neue Spielgeräte aufgebaut. Der Förderverein schaffte einen neuen Drehsitz an und die Stadt ersetzte die maroden Reckstangen. Zwei Väter des Fördervereins bauten die Spielgeräte mit teilweise großem Gerät und viel Arbeitskraft auf. Die Kinder waren hocherfreut und nutzten begeistert die neuen Spielstationen.   zu den Fotos

 

Brotdosen und Sicherheitswesten für die Erstklässler

Wie in den letzten Jahren spendeten auch in diesem Jahr die GWA (Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna) und die Bäckerei Kanne für jeden Erstklässler eine bunte Brotdose. Die Schüler und Schülerinnen sollen so dazu angeregt werden, Müll zu vermeiden.

Der ADAC sponserte für jedes Kind des ersten Schuljahres eine Sicherheitsweste, damit die Kinder auf ihrem Schulweg gut gesehen werden.   zu den Fotos

 

Robin Cordes Sieger 2014 beim Schachturnier unserer Schule

In diesem Schuljahr fanden wieder zwei Schach-Arbeitsgemeinschaften an den zwei Standorten Horstmar und Niederaden statt. Geleitet wurden sie wie auch in den Jahren zuvor von Herrn Leopold. Da das Schachturnier der Lüner Schulen ausfiel, haben wir ein Schachturnier an unserer Schule durchgeführt. Insgesamt nahmen 18 Schüler und Schülerinnen aus den 4. Schuljahren teil. Unter Leitung von Herrn Leopold wurden 4 Runden à 10 Minuten gespielt. Dann standen die Sieger fest, die von Herrn Leopold geehrt wurden: Robin Cordes erhielt für seinen ersten Platz neben einer Siegerurkunde einen Pokal. Die weiteren 3 Gewinner bekamen einen Buchpreis. Den zweiten Platz erkämpfte sich Merle Albert, den dritten Paul Burmeister und den vierten Chiara Zeyen. Alle Spieler und Spielerinnen erhielten eine Teilnahmeurkunde.    zu den Fotos

 

Kunstprojekt 2014

mosaik

Wie in jedem Jahr fand am Standort Horstmar wieder das jährliche Kunstprojekt statt, das vom Förderverein finanziert wird. In diesem Jahr erstellte der Künstler Fritz Pietz mit den Schülern und Schülerinnen des 4. Jahrgangs den Schriftzug "Schule am Lüserbach" als Mosaik. Die Kinder gestalteten Plättchen, die der Künstler zusammengesetzt und an die Außenfassade angebracht hat.  zu den Fotos 

 

Schulfest international 2014

Bei wunderschönem Wetter startete am 28.3 2014 das Schufest international auf dem Schulgelände an der Querstraße. Nachdem Eltern und Lehrer die Stationen zum Spielen und die Getränke- und Essensstände aufgebaut hatten, erfolgte in der Turnhalle ein gemeinsamer Start mit zwei Liedern, die von der Eltern-Lehrer-Band und den Gitarrenkindern unterstützt wurden. Außerdem führte eine Gruppe einen türkischen Tanz auf, den Herr Kayrak, unser Türkischlehrer, mit einigen Eltern eingeübt hatte. Danach probierten die Kinder mit großer Freude und viel Spaß Spiele aus unterschiedlichen Ländern aus: ein Angelspiel aus Afrika, Blada aus Kenia, Boule aus Frankreich, Heißer Draht aus Deutschland, Känguruhüpfen aus Australien, Kuh melken aus der Schweiz, Limbo aus der Karibik, Nagelfußball aus Brasiien, Peteca aus Brasilien, Reifen rollen aus Ruanda in Afrika und Schussern aus Ägypten. Weitere Aktionen waren Handtattoos, Schminken, Basteln von Fahnen und Regenmachern. Wer Lust hatte, konnte auch an ein Bild für unsere Partnerschule in Indien mitmalen. Mit Gas gefüllte Luftballons wurden losgeschickt. Einige kamen nicht sehr weit, denn sie blieben im Baum auf dem Schulhof hängen. Zwischendurch fanden weitere Aufführungen in der Turnhalle statt: Die Eltern-Lehrer-Band und die Gitarrenkinder von C. John spielten Lieder vor, die Theater-AG von Frau Jansen spielte "Frederic" und weitere türkische Tänze wurden aufgeführt. Neben Getränken gab es Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen und türkische Spezialitäten. Zum Abschluss trafen sich alle noch einmal zu einer Verlosung und zum Singen in der Turnhalle. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern und Kinder, die das Kollegium mit ihren Spenden und ihrer Mitarbeit unterstützt haben.   zu den Fotos

 

Jeki-Nachmittag 2014

Mittlerweile zum dritten Mal fand am 17. März in unserer Schule ein Jeki-Nachmittag statt. Die im Projekt "Jedem Kind ein Instrument" aktiven Schüler und Schülerinnen aus allen vier Jahrgängen sangen und spielten den zahlreichen Zuschauern etwas vor. Während die Erstklässler Lieder sangen und sich dazu rhythmisch bewegten, präsentierten die Kinder aus dem 2.-4. Jahrgang ihre Instrumente Geige, Keyboard und Gitarre. Auch die Musik-AG mit Kindern aus allen 4 Jahrgängen zeigte ihr Können. Das Ogata-Team verkaufte Waffeln und Getränke.  (Fotos)

 

Förderverein Horstmar spendet neuen Medienwagen mehr

 

Bürgerversammlung am Standort Niederaden

Die SPD-Ortsvereine Beckinghausen, Horstmar und Niederaden hatten zu einer Bürgerversammlung am 20.01.2014 in unserer Schule am Standort Niederaden eingeladen. Als fach- und sachkundiger Referent stand der städtische Beigeordnete Horst Müller-Baß zur Verfügung. Er informierte die Anwesenden über die derzeitige Schullandschaft in Lünen und erläuterte ausführlicher die Schulsituation in den Stadtteilen Beckinghausen, Horstmar und Niederaden. Herr Egermann gab einen Überblick über die Entwicklung unserer Schule. Eltern äußerten Erfahrungen und Erwartungen zum Standort Niederaden.
Rolf Möller, Fraktionsvorsitzender der SPD, fasste das Ergebnis des Austausches folgendermaßen zusammen:
Der Standort Niederaden bleibt bestehen, solange hierfür genügend Anmeldungen vorliegen. Auch die kostenlose Betreuung ist weiterhin gesichert.
Im Moment sehen die Schülerzahlen für den Standort Niederaden sehr gut aus. Die jetzigen Klassengrößen liegen zwischen 20 und 27 Kindern. Für das nächste Schuljahr sind 21 Schulanfänger angemeldet.

 

Auftritt bei der Senioren-Weihnachtsfeier

Alljährlich veranstalten alle Niederadener Vereine eine Senioren-Weihnachtsfeier in der Gaststätte Weber. Im Wechsel mit der Kindertageseinrichtung "Zur Arche" führen Schüler und Schülerinnen vom Standort Niederaden weihnachtliche Lieder, Gedichte und Theaterstücke auf. In diesem Jahr trugen sie das Stück "Die 4 Adventskerzen" und eigene Gedichte vor. Viel Spaß hatten die Zuschauer beim Weihnachtsmann-Rap, dem Gedicht "Was macht der Weihnachtsmann im ganzen Jahr" und der Spielgeschichte "Da steht ein Schuh vor der Tür". Zum Nachdenken über den Sinn des Weihnachtsfestes sollte das Gedicht "Weihnachten" anregen. Auf dem Keyboard wurden weihnachtliche Lieder gespielt, die in Kooperation mit der Musikschule eingeübt wurden. Ein Lichtertanz und Weihnachtslieder rundeten die Feier ab. Fotos 

 

Weihnachtsbaumschmücken am Standort Niederaden

Gemeinsam mit dem Förderverein fand am Freitag, den 29.11.2013 um 17.00Uhr das alljährliche Weihnachtsbaumschmücken statt. Es wurden Lieder gesungen und die Klassen 1 und 2 schmückten den Baum. Danach wurden Bastelarbeiten der Klassen 3 und 4 und der Eltern zum Verkauf angeboten. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Der Baum steht jetzt schön geschmückt vor der Schule. Besonders den Organisatoren, Helfern und Spendern gilt ein herzlicher Dank, denn ohne ihre Hilfe wäre das Fest nicht möglich gewesen! Bilder vom Fest

 

Dankeschön an alle "Indien-Spender"

Am 14.Oktober wurde zu einer Spendenaktion für unsere Partnerschule in Indien aufgerufen. Viele Eltern und auch Schüler, die von ihrem Taschengeld etwas abgegeben haben, sind dem Spendenaufruf gefolgt. Es sind 640€ gespendet worden. Wir danken allen großen und kleinen Spendern ganz herzlich. Eine Delegation unserer Schule hat die Partnerschule in den Herbstferien besucht und das Geld an die Partnerschule übergeben. Ein ausführlicher Bericht und weitere Fotos finden sich unter dem Menuepunkt Partnerschule-Indienreise.

 Indien20132  Indien20133  Indien20131 weitere Fotos

 

 

 

Schule am Lüserbach Sieger beim Schachturnier

Die Stadtmeister der Lüner Schulen im "Spiel der Könige" wurden kurz vor den Sommerferien im Gemeindehaus der Stadtkirche St. Georg ermittelt. Die Schirmherrschaft hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Dieter Wiefelspütz. Ca. 150 Schüler und Schülerinnen der Lüner Schulen nahmen daran teil. Gewertet wurde in mehreren Wertungsgruppen. Nach vier Stunden stand unsere Schule als Sieger der Grundschulen fest. Vorbereitet wurden die Kinder in zwei Arbeitsgemeinschaften (eine am Standort Horstmar und eine am Standort Niederaden), die von Herrn Leopold geleitet werden. einige Fotos

 

Mädchen  Stadtmeister im Handball

Am 10. Juli 2013 fand in der Rundsporthalle Lünen die Stadtmeisterschaft der Grundschulen im Handball statt. Die Mädchen unserer Schule dominierten das Turnier. In nur vier Spielen in je acht Minuten erreichten sie eine Tordifferenz von Plus 33. Mit Leichtigkeit holte sich die Mädchenmannschaft zum dritten Mal in Folge den Wanderpokal der Ruhrnachrichten. Die Jungenmannschaft, die zum ersten Mal antrat, errang den zweiten Platz und musste sich nur der Gottfriedschule geschlagen geben. Die zwei Mannschaften wurden von Frau Baier und Frau Ferkinghoff (Eltern des 4. Schuljahres) trainiert und betreut. einige Fotos

 

Zahnmobil besucht Schule

Zum Ende des Schuljahres besuchte das Zahnmobil des Kreises Unna unsere Schule. Die Schüler und Schülerinnen des 4. Schuljahres wurden im Zahnmobil untersucht. Außerdem informierte der Zahnarzt sie über Zahngesundheit. Die Kinder fanden es sehr interessant. einige Fotos

 

Sport- und Spielfest 2013

Bei wunderschönem Wetter fand das diesjährige Sportfest an den beiden Standorten in Horstmar und Niederaden statt. Nachdem die Lehrer mit den Eltern die Stationen für das Sport- und Spielfest vorbereitet hatten, konnten die Schüler die drei Disziplinen der Bundesjugendspiele (Weitwurf, Weitsprung und 50m-Lauf) ablegen. Zusätzlich waren auf den beiden Sportplätzen Spielstationen aufgebaut. Hierzu gehörten zum Beispiel das Känguruhüpfen, Sommerski, Dosenwerfen, Kuhmelken,.. Die Eltern halfen an den Stationen und spendeten für das Büffett Wasser, Obst und Gemüse. Zum Abschluss gab es einen Staffellauf. Alle Kinder gaben ihr Bestes und hatten viel Spaß.  zu den Fotos

Internationales Kinderfest

Am 4. Mai fand am Standort Horstmar das internationale Kinderfest statt. Herr Kayrak, Lehrer für die türkische Muttersprache an unserer Schule, hatte das Fest mit einigen Eltern vorbereitet. Am Samstag führten die türkischen Kinder Tänze, Theaterstücke und Sketche in deutscher und türkischer Sprache auf. Nach dem eineinhalbstündigen Programm gab es auf dem Schulhof ein reichhaltiges Angebot an türkischen Spezialitäten. Viel Spaß hatten die Kinder auch bei den Spielen wie Sackhüpfen, Seilziehen, Apfelbeißen,...   zu den Fotos

 

Projektwoche Wasserwelten

In der Woche vom 15.4.-19.4.2013 fand an unserer Schule eine Projektwoche zum Thema Wasserwelten statt.

Bachfotos5Klick mich für weitere Infos und Fotos zu den Projekttagen und zum Klangvideo

Am Freitag Nachmittag wurden die Ergebnisse im Rahmen eines Schulfestes vorgestellt. So wurden u.a. Kunstwerke, selbstgebaute Brücken, Boote und Wasserräder ausgestellt. Auch die Ergebnisse der Untersuchungen der Wasserqualität des Lüserbaches wurden dargestellt. Man konnte Wassergeräusche hören und ein Theaterstück anschauen. An vielen Stationen konnte auch experimentiert, gebastelt und gemalt werden. Damit die Projekte an beiden Standorten besichtigt werden konnten, fuhr Herr Hausberg mit seinem Planwagen zwischen den Standorten Horstmar und Niederaden hin und her. Für den Durst und Hunger zwischendurch hatten die Fördervereine an den Standorten Horstmar und Niederaden ein großes Angebot an Getränken und Essen vorbereitet. Dann konnten die Kinder sich noch auf den Schulhöfen auf einer Hüpfburg und einer Rollenrutsche austoben. Fotos vom Schulfest hier

 

Jeki-Nachmittag

Einmal im Jahr haben alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule, die am Jeki-Unterricht (Jedem Kind ein Instrument) teilnehmen, die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Dieser Nachmittag war am Dienstag, dem 5. März. Zunächst stellten sich die ersten Klassen mit Spielliedern vor. Danach spielten die Kinder aus dem 2.-4. Schuljahr ihre geübten Lieder auf ihren Instrumenten vor. Folgende Instrumente waren vertreten: Keyboards, Geigen, Klarinetten und Gitarren. Zwischendurch gab es Mitmachlieder für die zahlreichen kleinen und auch großen Zuschauer und Zuschauerinnen.  Fotos

Jeki 2013
Jeki 2013
  

     

Elternparty am Standort Niederaden

Am Freitag, dem 8. März trafen sich Eltern zu einem gemütlichen Abend. Sie tauschten sich aus und tanzten. Fleißige Eltern sorgten für das leibliche Wohl.Fotos

 

Karnevalsfeier

Am 8.Februar 2013 feierten wir an der Querstraße und der Kreisstraße Karneval. Alle Kinder und Lehrer kamen verkleidet zur Schule. In den Klassen wurden gespielt, gesungen und getanzt. Auch das Trinken und Essen kamen nicht zu kurz. In einigen Klassen wurden auch kleine eingeübte Tänze oder Sketche aufgeführt. An jedem Standort machten die Kinder mit den Lehrern und Lehrerinnen eine Polonaise durch das Schulgebäude und über den Schulhof. Natürlich gab es an diesem Tag keine Hausaufgaben!!!Fotos

 

Umbenennungsfeier

Am 1.11.2012 wurde die Grundschule Horstmar-Niederaden in Schule am Lüserbach umbenannt.

Am 6.11.2012 fand dazu mit den Kindern, Lehrerinnen und Lehrern und geladenen Gästen eine kleine Feier in der Turnhalle statt. Herr Egermann stellte das neue Schullogo vor. Die Schulrätin Frau Riskop wies in ihrer Rede darauf hin, dass der neue Name sowohl für Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehe, als auch Ausdruck für das Zusammenwachsen beider Stadtteilschulen sei. Zu den Gästen gehörte auch Herr Grundmann, Leiter der Lüner Schulverwaltung. Er teilte mit, dass er den Umbenennungsprozess gerne unterstützt habe. Nach dem gemeinsamen Singen des Schulliedes "Lüserbach" stießen alle mit Orangensaft und Wasser auf den neuen Namen an. Fotos

 Foto Umbenennungsfeier